[> Jens Weber

Jens Weber, geboren 1977 in Erfurt, 1997 Medientechnik-Studium an der HTWK Leipzig, seit 2001 Freelancer als Webentwickler und -berater in Kooperation mit dem Atelier Papenfuss Weimar, 2003 Abschluss als Diplom-Ingenieur für Medientechnik, 2005 postgraduales Studium MediaArchitecture an der Bauhaus-Universität Weimar, 2006 Gründung des Kollektivs mediaarchitecture.de gemeinsam mit Andreas Wolter, 2008 Initiierung des Forschungsprojekts ImpulsBauhaus gemeinsam mit Andreas Wolter, 2009 Abschluss als Master of Science (MediaArchitecture), Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Interfacedesign an der Bauhaus-Universität Weimar, Dozent an der Fakultät Architektur der Bauhaus-Universität Weimar bis 2013, seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Empirische Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt, seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Architekturinformatik (Prof. Petzold) an der Technischen Universität München

Umsetzung von über 70 kommerziellen Multimediaprojekten u.a. für die BMW Group, Faber-Castell AG, die Friedrich-Ebert-Stiftung, den Bund für Umwelt und Naturschutz und die Klassik-Stiftung Weimar, größtenteils in Zusammenarbeit mit dem Atelier Papenfuss in Weimar. Referent in zahlreichen Workshops und Vorträgen.

Ausstellungen/Beteiligungen:
2014:
›HOPE 1‹, Ars Dilettanti, Augsburg // 2013: ›IOn – vitual City‹ Schaustelle der Pinakothek der Moderne, München // 2011: ›Schrift-Raum-Verdreher‹ beim Kreativradar, Erfurt // 2010: ›12+polyphonie‹ in der Ausstellung ›Struktur.Wandel‹ in Erfurt, gemeinsam mit Gabriele Fecher // 2009: ›ImpulsBauhaus-Ausstellung N°01‹ im white.cube.09 Weimar // ›12+polyphonie‹ auf dem ›International Festival for Photography and Video‹ in Korea, gemeinsam mit Gabriele Fecher // 2008: ›12+polyphonie‹ im Forum für Konkrete Kunst in Erfurt, gemeinsam mit Gabriele Fecher // 2007: ›Windmacher‹ und ›Tiny Tony‹ im Haus am Horn in Weimar // ›Windmacher‹ im Strassenbahndepot in Weimar // ›IOn‹ in Yokohama, Japan // ›Tower of Letters‹ im Kulturhof Krönbacken in Erfurt // ›Windmacher‹ beim 10. Internationalen Bauhaus-Kolloquium in Weimar // 2006: ›Tower of Letters‹-Performance bei der 9. Profile Intermedia in Bremen //  ›IOn‹ bei ›Hello World‹ in Erfurt (Ausstellung der Galerie Rothamel) // ›IOn‹ beim Mediengang X in Weimar // ›Tiny Tony‹ beim Mediengang X in Weimar

Auszeichnungen:
2010 Nominierung Bundesdesignpreis // 2009 Innovationspreis Thüringen // STIFT-Preis der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen // Hochschulpreis der Bauhaus-Universität Weimar // 2007 Meisterschüler in der Luxfutura-Meisterklasse (Trilux & AIT) // 2004 Nominierung Deutscher Multimedia Award